Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
lag mädchenpoltik bw
lag mädchenpolitik bw

Landesjugendring Baden-Württemberg e.V.

 
 

 
 
 
 
lag
 
 
lag

In Jugendverbänden lernen junge Menschen, sich in Gruppen zu bewegen, sich zu organisieren, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen und Entscheidungen mit anderen gemeinsam zu treffen. Der Landesjugendring ist die Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände auf Landesebene und der Stadt- und Kreisjugendringe in Baden-Württemberg. Ihnen ist gemeinsam, dass sie selbstorganisierte Kinder- und Jugendarbeit in Baden-Württemberg ermöglichen und sich für die Interessen von Kindern und Jugendlichen* einsetzen.

Um die Ziele seiner Satzung zu verwirklichen, arbeitet der Landesjugendring in vier Bereichen:

  • Interessenvertretung von Jungen und Mädchen gegenüber der Politik und in über 30 Gremien
  • Interessenvertretung für die Jugendverbände auf Grundlage seiner jugendpolitischen Positionen
  • Servicestelle für Jugendorganisationen und Partner aus Verwaltung und Politik
  • Fachstelle zur Weiterentwicklung von Jugendarbeit, Jugendhilfe und Jugendpolitik

Der Landesjugendring ist Gründungsmitglied der LAG Mädchen*politik. Er formuliert in seiner Satzungspräambel sein Eintreten für eine Gesellschaft, die auf Gleichberechtigung der Geschlechter basiert, in der die Benachteiligung von Mädchen und jungen Frauen abgebaut wird und in der ein aktives zivilgesellschaftliches Engagement gelebt wird. Die Organisationen im Landesjugendring lehnen jegliche Diskriminierungsformen ab.

Aus ersten Bemühungen um die Frauenförderungvor mehr als 20 Jahren stammen Errungenschaften, die heute noch gelten bzw. angepasst wurden, z.B. „Redefluss durch Reißverschluss“ und dass bei gemischtgeschlechtlich organisieren Mitgliedesverbänden nicht mehr als die Hälfte des Stimmrechts von einem Geschlecht wahrgenommen werden darf.

2004 startete der LJR einen Gender Mainstreaming Prozess, der sich auf die Arbeit der Gremien fokussierte. Die Arbeitshilfe „Einfach anfangen“ (2007) ist aus diesen Bestrebungen hervorgegangen.

Bezeichnend für die aktuelle Strategie ist z.B. der Beschluss der Vollversammlung 2014 „Ja zur sexuellen Vielfalt“. Der Fachbereich Vielfalt und Inklusion beschäftigt sich u.a. mit Queerer Jugendarbeit und veranstaltet hierzu einen runden Tisch „Juleica-Queer“. Im Programm „Strukturaufbau neuer Jugendorganisationen II“ wird die Jugend des Landesnetzwerks LSBTTIQ* gefördert.

 

Kontakt:

Landesjugendring Baden-Württemberg e.V.

Gerlinde Röhm

Siemensstr. 11

70469 Stuttgart

Fon   0711 16447 - 13

roehm@ljrbw.de

 

Wissen was geht:

www.ljrbw.de/News

www.twitter.com/ljrbw_News

www.facebook.com/ljrbw

 
 

 
 

AKTUELLES

Fortbildungsreihe #classmatters!
Die AG Mädchen* in der Jugendhilfe Freiburg bietet diese Reihe von Mai bis Juli 2021 in Freiburg an. Die LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg ist Kooperationspartnerin.
>>> mehr Infos


Projekt "you matter! Mädchen*_ Power__ Politik!"
Das neue Projekt der LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und ist auf zwei Jahre angelegt. Im Mittelpunkt stehen Mädchen* und junge Frauen*, deren Perspektiven politisch und gesellschaftlich oftmals nicht genug repräsentiert sind.
>>> zum Blog von you matter!
>>> zum Flyer von you matter!


Handreichung "Mädchen*arbeit - Fachliche Einordnung & aktuelle Diskurse"
Diese neue Handreichung der LAG Mädchen*politik vermittelt Neueinsteiger*innen und Fortgeschrittenen Basiswissen zur Mädchen*arbeit.
>>> zur Handreichung 


Workshops und Inhouse-Schulungen im Rahmen der Genderqualifizierungsoffensive III
Im Rahmen der Genderqualifizierungsoffensive gibt es bis November 2021 die Möglichkeit, Qualifizierungsvorhaben zu den Themenbereichen Genderpädagogik sowie Vielfalt von Geschlecht und Vielfalt von sexueller Orientierung/ Identität durchzuführen.
>>> mehr Informationen (Inhouse-Schulungen)
>>> mehr Informationen (Workshops für Ehrenamtliche etc.)


(Weitere) Termine und Veranstaltungen der LAG Mädchen*politik finden Sie hier >>>

 
 

Die LAG Mädchen*politik e. V. ist ein gemeinnütziger Verein zum Zwecke der Förderung von Bildung und Erziehung und Träger der freien Jugendhilfe. Sie erhalten von uns für Ihre Spende eine abzugsfähige Zuwendungsbestätigung. 

LAG Mädchenpolitik e.V. | Postbank Stuttgart | IBAN: DE64 6001 0070 0312 4547 07

 
 

LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg

Stuttgarter Str. 61
70469 Stuttgart-Feuerbach
Tel.: 0711 80 67 08-90
info@lag-maedchenpolitik-bw.de  

Hinweis zur fehlenden Barrierefreiheit unserer Räume: Die Geschäftsstelle der LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg befindet sich im 1. Stock und ist leider nur über Treppen zugänglich (21 Stufen). Für Besprechungen oder persönliche Treffen mieten wir bei Bedarf barrierefreie Räume an oder kommen zu Ihnen. Bitte sprechen Sie uns gerne an!

LAG Mädchenpolitik BW | facebook

Besuchen Sie uns auf facebook.

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied der LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg! Weitere Informationen und den Antrag zum Download finden Sie hier.

Auszeichnung

Das Netzwerk Teilzeitausbildung Baden-Württemberg unter dem Dach der LAG Mädchen*politik ist 2018 als innovatives Netzwerk zur Fachkräftesicherung vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales ausgezeichnet worden.

Plakette Innovatives Netzwerk 2018
 

Bündnispartnerin

Bündnispartner der Landesinitiative

Newsletter der LAG Mädchen*politik

Der Newsletter der LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg erscheint einmal pro Monat (in der Regel zum Monatsende). Die Mitglieder der LAG Mädchen*politik erhalten den Newsletter automatisch nach Erscheinen per E-Mail.

Alle anderen Interessierten können sich den Newsletter auf unserer Seite bequem downloaden >>>

Newsletter LAG