Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
lag mädchenpolitik bw

Körperzeit

Workshop für Frauen* mit Rassismuserfahrung/ Frauen* of Color/ Schwarze Frauen*/ Frauen* mit Migrationsbiographie am 14. Dezember 2018 in Tübingen

Körperzeit

Workshop für Frauen* mit Rassismuserfahrung/ Frauen* of Color/ Schwarze Frauen*/ Frauen* mit Migrationsbiographie

Wann: 14. Dezember 2018, 14:00-17:00

Wo: adis e.V., Aixerstr. 12, 72072 Tübingen

Teilnahme kostenfrei

Anmeldungen bis 7.12.18 an: jackson@lag-maedchenpolitik-bw.de


Die LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg lädt herzlich ein!

Rassismus, zusätzlich zu anderen Alltagsbelastungen, wirkt auf den Körper. Frauen* und Mädchen*, die vom Stressfaktor Rassismus betroffen sind, beschreiben öfters, wie sie sich zu ihren Körpern entfremdet fühlen und aufgrund von Fremdzuschreibungen und Dauerstress nur erschwert einen positiven Bezug zu sich und ihrem Körper herstellen können und kaum Wege finden von diesem Kreislauf Abstand zu gewinnen. Dieser Workshop richtet sich an Frauen* mit Rassismuserfahrungen, die in der Mädchen*- oder Jugendarbeit tätig sind. Durch gezielte Entspannungsübungen und Körperprozesse, sowie verschiedenen Yoga-Techniken werden den Teilnehmenden nachhaltige Werkzeuge mitgegeben, um den Kreislauf von Dauerbelastung kurzzeitig aufzubrechen und trotz des Stresses mehr Leichtigkeit im Alltag zu haben.

Wir bitten die Teilnehmenden sich bequem anzuziehen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Josephine Jackson ist Sozialarbeiterin und wird einen kurzen Input zum Thema Körper und Rassismus geben.

Mehlika Tanriverdi ist Yogalehrerin und Künstlerin und wird uns alltagstaugliche Übungen für die Berufspraxis zeigen.

Dieses Projekt wird unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration Baden–Württemberg, umgesetzt durch die Integrationsoffensive Baden–Württemberg

 
 

AKTUELLES

Mehrteilige Weiterbildung Mädchen*arbeit ab Juni 2020
Mit dieser Weiterbildung bietet die LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg in Kooperation mit der AG Mädchen* in der Jugendhilfe Freiburg eine Basisqualifikation für die Mädchen*arbeit an, die ihren Fokus auf die Vielfältigkeit der Lebenswelten von Mädchen* und auf eine antidiskriminierende Haltung im pädagogischen Alltag richtet.
>>> mehr Informationen


Train the Trainer Workshop am 19. und 20. Juni 2020 in Freudental
Dieser Workshop richtet sich an Frauen* of Color und Schwarze Frauen*, die Bildungsangebote im Themenspektrum Empowerment, Rassismuskritik sowie Antidiskriminierung durchführen.
>>> mehr Informationen


Tagung "Utopie und Alltag" am 16./17. März 2020 in Bad Urach
Diese Tagung der LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung gibt Praxisideen für eine 
empowernde und solidarische
Mädchen*arbeit und -politik.
>>> mehr Informationen


Kompaktwissen "Mädchen* und Flucht. Impulse für eine diskriminierungskritische Arbeit"
Die Broschüre der LAG Mädchen*politik zeigt in kompakter Form auf, geflüchtete Mädchen* von Mehrfachdiskriminierung betroffen sind und gibt Impulse für eine diskriminierungskritische Arbeit.
>>> zum Download

Zertifikatsstudium Mädchen*(sozial)arbeit ab November 2020 in Ludwigsburg
Als Qualifizierung in der gendersensiblen Pädagogik zwischen Empowerment und kritischer Betrachtung bieten die BAG Evangelische Jugendsozialarbeit e. V. und LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg e.V. in Kooperation mit der EH Ludwigsburg ein Certificate of Advanged Studies (CAS) mit 6 Modulen.

>>> mehr Informationen


Video-Spot: Schön und sicher feiern?!

 
 

Eine Gruppe Studierender des Masters Medienwissenschaft der Eberhard-Karls-Universität Tübingen hat einen tollen Spot produziert: Schön und sicher feiern?! Party machen ohne Sexismus und sexualisierte Gewalt. Grundlage ist die gleichnamige Broschüre der LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg.


(Weitere) Termine und Veranstaltungen der LAG Mädchen*politik finden Sie hier >>>

 
 

Die LAG Mädchen*politik e. V. ist ein gemeinnütziger Verein zum Zwecke der Förderung von Bildung und Erziehung und Träger der freien Jugendhilfe. Sie erhalten von uns für Ihre Spende eine abzugsfähige Zuwendungsbestätigung. 

LAG Mädchenpolitik e.V. | Postbank Stuttgart | IBAN: DE64 6001 0070 0312 4547 07

 
 

LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg

Stuttgarter Str. 61
70469 Stuttgart-Feuerbach
Tel.: 0711 80 67 08-90

info@lag-maedchenpolitik-bw.de  

Hinweis zur fehlenden Barrierefreiheit unserer Räume: Die Geschäftsstelle der LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg befindet sich im 1. Stock und ist leider nur über Treppen zugänglich (21 Stufen). Für Besprechungen oder persönliche Treffen mieten wir bei Bedarf barrierefreie Räume an oder kommen zu Ihnen. Bitte sprechen Sie uns gerne an!

LAG Mädchenpolitik BW | facebook

Besuchen Sie uns auf facebook.

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied der LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg! Weitere Informationen und den Antrag zum Download finden Sie hier.

Auszeichnung

Das Netzwerk Teilzeitausbildung Baden-Württemberg unter dem Dach der LAG Mädchen*politik ist 2018 als innovatives Netzwerk zur Fachkräftesicherung vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales ausgezeichnet worden.

Plakette Innovatives Netzwerk 2018
 

Bündnispartnerin

Bündnispartner der Landesinitiative

Weitere Websites der LAG Mädchen*politik

www.vielfalt-verankern.de
Ein Projekt der LAG Mädchen*politik BW in Kooperation mit der Themengruppe Jugend des Netzwerks LSBTTIQ Baden-Württemberg und des Forschungsinstituts tifs e.V. im Rahmen des Masterplan Jugend.

www.netzwerk-teilzeitausbildung-bw.de
Das Netzwerk TZA informiert landesweit über die Möglichkeit zur Teilzeitausbildung in BW und fördert über ein breites Bündnis von Partner*innen aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Öffentlichkeit deren Umsetzung und Verbreitung.

Weitere ausgewählte Links finden Sie hier.

Newsletter der LAG Mädchen*politik

Der Newsletter der LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg erscheint einmal pro Monat (in der Regel zum Monatsende). Die Mitglieder der LAG Mädchen*politik erhalten den Newsletter automatisch nach Erscheinen per E-Mail.

Alle anderen Interessierten können sich den Newsletter auf unserer Seite bequem downloaden >>>

Newsletter LAG