Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
lag mädchenpoltik bw
lag mädchenpolitik bw

IN VIA in der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V.

 
 

 
 
 
 
lag
 
 
lag

IN VIA, Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit in der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V., ist ein Verband der freien Wohlfahrtspflege und Träger mehrerer sozialer Einrichtungen und Dienste. Unsere Schwerpunkte sind Angebote für Mädchen und junge Frauen, Hilfen für junge Migrant*innen, Bahnhofsmissionen und ein Kinder- und Familienzentrum.

 Zwei mädchenspezifische Angebote von IN VIA sind das Hildegardisheim und ZIMA, das Zentrum für Interkulturelle Mädchen- und Frauenarbeit.

 Das Hildegardisheim in der Olgastr. 62 in Stuttgart ist ein zentral gelegenes Wohnheim für Mädchen und junge Frauen im Alter zwischen 16 und 27 Jahren und bietet 107 Plätze. Die Mädchen wohnen hier während ihrer schulischen oder betrieblichen Ausbildung, Fortbildung, während ihres Blockunterrichts, Studiums, Praktikums oder als Berufsanfängerin. Pädagogische Mitarbeiterinnen bieten ein abwechslungsreiches Freizeitangebot und unterstützen, beraten und begleiten die Bewohnerinnen.

 Das Zentrum für Interkulturelle Mädchen- und Frauenarbeit (ZIMA) in der Hackstr. 2 in Stuttgart bietet Mädchen und jungen Frauen von 14 bis 27 Jahren geschlechtersensible Räume und Lernfelder basierend auf Parteilichkeit, Empowerment und Partizipation.

 Die drei Säulen von ZIMA sind:

  • der Offene Treff mit freizeitpädagogischen Angeboten und Möglichkeitsräumen, selbst die Freizeit sinnvoll zu gestalten und Kontakte zu knüpfen
  • die präventiven Bildungsworkshops für Schülerinnen aller Schularten ab Klasse 7 sowie für Mädchen- und Frauengruppen. Das Angebot umfasst Themen wie Soziales Lernen, Sexuelle Bildung, Gewaltprävention und genderreflektierte Bildung.
  • ein niedrigschwelliges Beratungs- und Informationsangebot: Die ZIMA-Mitarbeiterinnen unterstützen und beraten bei Fragen und in Krisensituationen. Bei Bedarf vermitteln sie an Fachberatungsstellen weiter.
 

Kontakt:

IN VIA

Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V.

Stöckachstr. 55

70190 Stuttgart

nfnv-drsd

www.invia-drs.de

 
 

 
 

AKTUELLES

Zertifikatsstudium Mädchen*(sozial)arbeit ab November 2020 in Ludwigsburg
Als Qualifizierung in der gendersensiblen Pädagogik zwischen Empowerment und kritischer Betrachtung bieten die BAG Evangelische Jugendsozialarbeit e. V. und LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg e.V. in Kooperation mit der EH Ludwigsburg ein Certificate of Advanged Studies (CAS) mit 6 Modulen.

>>> mehr Informationen


Fachtag "Mädchen.Muslimisch.Mehr. Lebenswelten zwischen Diskriminierungund Empowerment" 
Der Fachtag der LAG Mädchen*politik in Kooperation mit JUMA, dem Demokratiezentrum, der Landeszentrale für politische Bildung und der ajs Baden-Württemberg findet am 5. Dezember 2019 in Stuttgart statt. 
>>> mehr Informationen


Save the Date! Fachtagung "My life, my choice?!" in Freiburg
Die LAG Mädchen*politik veranstaltet gemeinsam mit der AG MÄdchen* in der Jugendhilfe Freiburg am 28. und 29. November diese Tagung zu Antidiskriminierung und Empowerment in der Arbeit mit Mädchen* und jungen Frauen".
>>> mehr Informationen


Fortbildungsreihe "Mädchen* und Gesundheit"
Diese Fortbildungsreihe der LAG Mädchen*politik in Kooperation mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband, Landesverband Baden-Württemberg, beinhaltet drei Fortbildungsmodule, die sich jeweils mit ausgewählten mädchen*spezifischen Gesundheitsthemen beschäftigen. die nächsten Termine: 17. Oktober und 14. November 2019.
>>> mehr Informationen


Video-Spot: Schön und sicher feiern?!

 
 

Eine Gruppe Studierender des Masters Medienwissenschaft der Eberhard-Karls-Universität Tübingen hat einen tollen Spot produziert: Schön und sicher feiern?! Party machen ohne Sexismus und sexualisierte Gewalt. Grundlage ist die gleichnamige Broschüre der LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg.


(Weitere) Termine und Veranstaltungen der LAG Mädchen*politik finden Sie hier >>>

 
 

Die LAG Mädchen*politik e. V. ist ein gemeinnütziger Verein zum Zwecke der Förderung von Bildung und Erziehung und Träger der freien Jugendhilfe. Sie erhalten von uns für Ihre Spende eine abzugsfähige Zuwendungsbestätigung. 

LAG Mädchenpolitik e.V. | Postbank Stuttgart | IBAN: DE64 6001 0070 0312 4547 07

 
 

LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg

Stuttgarter Str. 61
70469 Stuttgart-Feuerbach
Tel.: 0711 80 67 08-90

info@lag-maedchenpolitik-bw.de  

Hinweis zur fehlenden Barrierefreiheit unserer Räume: Die Geschäftsstelle der LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg befindet sich im 1. Stock und ist leider nur über Treppen zugänglich (21 Stufen). Für Besprechungen oder persönliche Treffen mieten wir bei Bedarf barrierefreie Räume an oder kommen zu Ihnen. Bitte sprechen Sie uns gerne an!

LAG Mädchenpolitik BW | facebook

Besuchen Sie uns auf facebook.

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied der LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg! Weitere Informationen und den Antrag zum Download finden Sie hier.

Auszeichnung

Das Netzwerk Teilzeitausbildung Baden-Württemberg unter dem Dach der LAG Mädchen*politik ist 2018 als innovatives Netzwerk zur Fachkräftesicherung vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales ausgezeichnet worden.

Plakette Innovatives Netzwerk 2018
 

Weitere Websites der LAG Mädchen*politik

www.vielfalt-verankern.de
Ein Projekt der LAG Mädchen*politik BW in Kooperation mit der Themengruppe Jugend des Netzwerks LSBTTIQ Baden-Württemberg im Rahmen des Zukunftsplan Jugend.

www.netzwerk-teilzeitausbildung-bw.de
Das Netzwerk TZA informiert landesweit über die Möglichkeit zur Teilzeitausbildung in BW und fördert über ein breites Bündnis von Partner*innen aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Öffentlichkeit deren Umsetzung und Verbreitung.

Weitere ausgewählte Links finden Sie hier.

Newsletter der LAG Mädchen*politik

Der Newsletter der LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg erscheint einmal pro Monat (in der Regel zum Monatsende). Die Mitglieder der LAG Mädchen*politik erhalten den Newsletter automatisch nach Erscheinen per E-Mail.

Alle anderen Interessierten können sich den Newsletter auf unserer Seite bequem downloaden >>>

Newsletter LAG