Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
lag mädchenpolitik bw

„Alles so schön bunt hier?!“

Fortbildung in Kooperation mit TRITTA e.V. Freiburg zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt in pädagogischen Kontexten am 8. und 9. Oktober 2018 in Freiburg

„Alles so schön bunt hier?!“ Sexuelle & geschlechtliche Vielfalt in pädagogischen Kontexten – Sensibilisierung, Handlungsfähigkeit und Antidiskriminierung

Fortbildung in Kooperation mit TRITTA e.V. Freiburg

Die Fortbildung zielt darauf ab, den Teilnehmer_innen Basiswissen zu vermitteln zu gesellschaftlichen Anforderungen und Diskriminierung im Kontext von Geschlecht und Begehren auf der einen und der tatsächlich bestehenden Vielfalt auf der anderen Seite. Eine Sensibilisierung für die Lebensrealitäten junger LSBT*TIQA bietet Chancen für die Reflektion und Weiterentwicklung der eigenen professionellen Haltung. Weitere Ziele sind die Stärkung der eigenen Handlungsfähigkeit und die Anregung einer antidiskriminierenden Perspektive auf den eigenen pädagogischen Kontext.

8./9. Oktober 2018 in Freiburg

Zielgruppe: Menschen aus allen pädagogischen Professionen und pädagogischen Ehrenämtern, wie Erzieher_innen, Sozialassistent_innen, Sozialarbeiter_innen, Sozialpädagog_innen, Schulsozialarbeiter_innen, politische Bildner_innen, Lehrkräfte und Leitungskräfte pädagogischer Institutionen, in der Politischen Bildung Tätige sowie Menschen, die sich in der Ausbildung bzw. im Studium zu einem dieser Tätigkeitsfelder befinden.

Ziele: Die Fortbildung zielt darauf ab, den Teilnehmer_innen Basiswissen zu vermitteln zu gesellschaftlichen Anforderungen und Diskriminierung im Kontext von Geschlecht und Begehren auf der einen und der tatsächlich bestehenden Vielfalt auf der anderen Seite. Eine Sensibilisierung für die Lebensrealitäten junger LSBT*TIQA bietet Chancen für die Reflektion und Weiterentwicklung der eigenen professionellen Haltung. Weitere Ziele sind die Stärkung der eigenen Handlungsfähigkeit und die Anregung einer antidiskriminierenden Perspektive auf den eigenen pädagogischen Kontext.

Arbeitsweise und Inhalte: Wir arbeiten mit Wissensvermittlung durch Inputs und Medien, Gruppenarbeit, Einzelübungen zur Selbstreflektion und Fallbeispielen. Weiterhin wird es Raum für Austausch und Fragen geben sowie ein breites Angebot an weiterführender Literatur und Materialien. Inhalte sind:

  • Grundlagenwissen zu geschlechtlicher, sexueller und amouröser Vielfalt sowie den gesellschaftlichen Anforderungen im Kontext von Geschlecht
  • Auseinandersetzung mit Lebensrealtitäten junger LSBT*TIQA
  • Anregungen zur Selbstreflektion und Biografiearbeit
  • Impulse für eine antidiskriminierende Ausrichtung der eigenen Angebote, Einrichtungen, Teams und Träger
  • Ein erster Blick auf Interventionsbedarfe und -möglichkeiten im eigenen Handlungsfeld

Referent*innen:

  • Miri Krell, Dipl.-Psycholog_in - Fachkraft für geschlechtliche & sexuelle Vielfalt und Antidiskriminierung
  • Kathrin Hälker, B.A. Erziehungswissenschaft - Hauptamtliche Mitarbeiterin bei Tritta e.V.

Kosten: 135€ inkl. Mittagessen & Pausenverpflegung | Studierende 70€

Anmeldung: max. 16 TN - bitte bis 15.09.2018 an: info@tritta-freiburg.de | 0761-2927508


 
 

AKTUELLES

Fachtagung "Darf's ein bisschen mehr sein? Berufliche Chancen von Mädchen* und jungen Frauen* mit Migrationsgeschichte

Warum kommt es zu Brüchen in der Bildungsbiographie von Mädchen* und jungen Frauen* mit Migrationsgeschichte und an welchen Stellschrauben muss gedreht werden, damit die Duale Berufsausbildung attraktiver wird, aber auch Jugendsozialarbeit und Jugendberufshilfe diese Zielgruppe besser erreichen? Die Fachtagung findet in Kooperation mit der BAG EJSA und dem CJD e.V. am 20. November in Stuttgart statt.

mehr Informationen >>>


(Weitere) Termine und Veranstaltungen der LAG Mädchenpolitik finden Sie hier >>>

 
 

Die LAG Mädchen*politik e. V. ist ein gemeinnütziger Verein zum Zwecke der Förderung von Bildung und Erziehung und Träger der freien Jugendhilfe. Sie erhalten von uns für Ihre Spende eine abzugsfähige Zuwendungsbestätigung. 

LAG Mädchenpolitik e.V. | Postbank Stuttgart | IBAN: DE64 6001 0070 0312 4547 07

 
 

LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg

Siemensstr. 11
70469 Stuttgart
Tel./Fax: 0711 838 21 57 

info@lag-maedchenpolitik-bw.de  

LAG Mädchenpolitik BW | facebook

Besuchen Sie uns auf facebook.

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied der LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg!

Weitere Informationen und den Antrag zum Download finden Sie hier.

Auszeichnung

Das Netzwerk Teilzeitausbildung Baden-Württemberg unter dem Dach der LAG Mädchen*politik ist 2018 als innovatives Netzwerk zur Fachkräftesicherung vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales ausgezeichnet worden.

Plakette Innovatives Netzwerk 2018
 

Weitere Websites der LAG Mädchen*politik

www.vielfalt-verankern.de
Ein Projekt der LAG Mädchen*politik BW in Kooperation mit der Themengruppe Jugend des Netzwerks LSBTTIQ Baden-Württemberg im Rahmen des Zukunftsplan Jugend.

www.netzwerk-teilzeitausbildung-bw.de
Das Netzwerk TZA informiert landesweit über die Möglichkeit zur Teilzeitausbildung in BW und fördert über ein breites Bündnis von Partner*innen aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Öffentlichkeit deren Umsetzung und Verbreitung.

Weitere ausgewählte Links finden Sie hier.

Newsletter der LAG Mädchen*politik

Der Newsletter der LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg erscheint einmal pro Monat (in der Regel zum Monatsende). Die Mitglieder der LAG Mädchen*politik erhalten den Newsletter automatisch nach Erscheinen per E-Mail.

Alle anderen Interessierten können sich den Newsletter auf unserer Seite bequem downloaden >>>

Newsletter LAG